Plaisirklettern im Grimsel-Gebiet

Fix und Foxie

Am Fr. 2. Juli starteten wir die erste Sektionstour im Jahr 2021, Plaisirklettern im Grimsel-Gebiet. An den Platten unterhalb des Räterichsbodensees fanden wir mit der Route Foxie eine sehr lohnende Route im vierten Schwierigkeitsgrad. Nach zehn abwechslungsreiche Seillängen auf Platten und Verschneidungen war diese schon vorbei. Über die benachbarte Route “Dusche inklusive” seilten wir uns anschließend wieder zum Wandfuß ab.

Forest Lodge am Furka-Tunnel

Unser Lager richteten wir am Campingplatz „Forest Lodge“ in Oberwald ein. Dieser wurde früher für die Arbeiter des Furka-Tunnels genutzt. Am Abend pfiff ein kalter Talabwind über den Platz. Wir waren daher dankbar für das Angebot, eine gemütliche Tipi-Hütte als Aufenthaltsraum für unser gekochtes Abendessen nutzen zu dürfen.

Westwandplatten am Klein Furkahorn

Am Samstag fand die Haupttour statt, der Kreuzbandweg an den Westwandplatten des Kleinen Furkahorns. Diese Tour ist aufgrund ihrer Länge nicht zu unterschätzen, da ein Rückzug über die Route nur schwer möglich ist. Da der Wetterbericht für den späten Nachmittag Niederschlag vorhersagte, starteten wir bereits um 6 Uhr am Campingplatz.

Seillänge um Seillänge kletterten wir in zwei Dreierseilschaften diese Route und erreichten gegen 12 Uhr den Ausstieg. Die Fortsetzung, der Gipfelplatten(Luz) bot noch einmal etwas anspruchsvollere Kletterei mit Rissen und Überhängen und die Seillängen waren länger als im ersten Teil. So verrann die Zeit wie im Flug und plötzlich änderte sich das Wetter früher als gedacht. Ein paar wenige Regentropfen bekamen wir zwar ab, aber insgesamt konnten wir den Ausstieg dann doch einigermaßen trocken erreichen. Nach einigen 100 m Geh-Gelände wartete nochmals eine Seillänge und eine 40 m Abseilstelle, bevor wir über Schneefelder und Blockgelände zurück zum Parkplatz am Hotel Belvédère wanderten. Die Sicht war zeitweise eingeschränkt und das Wetter ungemütlich, so waren wir froh, als die Tour geschafft war.

Am Sonntag hatten wir überlegt im Klettergarten Azalee Beach vorbeizuschauen, doch es zogen bereits am Vormittag dunkle Regenwolken auf. So beließen wir es bei einem Spaziergang über die Staumauer des Räterichsbodensees und verabschiedeten uns gegen Mittag von den Granitplatten der Zentralschweiz.

Blick auf die Sektoren Azalee Beach und Foxie, rechts der Runde Gipfel “Dom”, Reinhard, Bernhard, Loreen, Lena, Traudi und Olli.