Loipennutzung im Nationalpark Schwarzwald

Eiszapfen an der Fernloipe vom Ruhestein zum Vogelskopf
Eiszapfen an der Fernloipe vom Ruhestein zum Vogelskopf

Immer wieder wird gefragt, ob man die Loipen auf den Grinden wie in den vergangenen Jahren befahren kann. Für die DAV-Sektion Freudenstadt habe ich beim Nationalpark (NP) nachgefragt und von Herrn Schlund folgende Antwort erhalten:

Alle Loipenspuren bleiben bestehen, es gibt keine Veränderungen, es fallen keine Spuren im NP-Gebiet weg. Die Fernloipe Herrenwies – Freudenstadt läuft auf der alten Trasse.  Der NP betreut auch die Loipen selbst, teilweise mit den selben Leuten, die auch in den vergangenen Jahren gespurt haben und selbst begeisterte Langläufer sind.

Alle Loipen auf den Grinden sind in diesem Spätherbst neu ausgeschildert worden. Auch der Nationalpark hat die Loipen, die im NP-Gebiet liegen, neu beschildert.

Der Loipen-€ für die Gaiskopfspur und die Schwarzkopfloipe entfällt, alle Loipen sind kostenfrei.

Also hoffen wir auf einwenig Neuschee und dann viel Spaß auf den Grinden.

Ruth